Notaufnahme: 030 5472 30 02

 

Herzbergstraße 79, 10365 Berlin, Tel.: 030 5472-0, Fax: 030 5472-2000

04.01.2019

Lichtenberger Förderverein

für psychisch kranke Kinder und Jugendliche e.V.

Der Lichtenberger Förderverein für psychisch kranke Kinder und Jugendliche e.V. nimmt sich seit 2002 der Not dieser Kinder und Jugendlichen an. Das zentrale Anliegen seiner Tätigkeit ist es, Hilfen für diese Kinder und Jugendlichen bekannt zu machen.

Ein weiterer Schwerpunkt der Tätigkeit des Fördervereins ist die Unterstützung von Projekten in den Bereichen der präventiven, diagnostischen, therapeutischen und rehabilitativen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, die Patienten der Abteilung Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters sind oder waren.

Seit Bestehen des Fördervereins wurden zahlreiche Projekte der Abteilung Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters durch den Verein unterstützt, z.B. die Sommerfeste, das Zirkusprojekt, die Kletter-, Weihnachts- und Reitprojekte in den Ferien. Ein besonders gelungenes Beispiel war der Kalender mit einzelnen gemalten Kunstwerken der Patienten. Das Echo darauf ermutigte uns, trotz größer werdender materieller Einschränkungen an dieser Art von Projekten festzuhalten und diese zu fördern.

Ohne Hilfen sind diese Projekte nicht durchführbar. Im Interesse dieser Kinder und Jugendlichen sind ideelle Unterstützung und Spenden willkommen.

Für weitere Informationen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Spenden können auf das Konto des Lichtenberger Fördervereins für psychisch kranke Kinder und Jugendliche bei der Evangelischen Bank

  • Kto.-Nr: 3908607
  • IBAN: DE60520604100003908607
  • BIC: GENODEF1EK1

überwiesen werden, Empfänger: Lichtenberger Förderverein für psychisch kranke Kinder und Jugendliche e.V.

Zweck des Vereins ist die Förderung der öffentlichen Gesundheitspflege, insbesondere durch ideelle und finanzielle Unterstützung der Arbeit der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters am KEH.