Station NE1 mit Stroke Unit

Auf der Station NE1 mit Stroke Unit werden Patientinnen und Patienten mit akuten und chronischen Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems behandelt. Die Station verfügt über spezielle Überwachungsbetten für Patientinnen und Patienten mit einem akuten Schlaganfall.

Auf der Station arbeiten wir auf der Grundlage des Bobath-Konzeptes. Dieses Konzept wurde speziell zur Behandlung von Erkrankungen des Zentralen Nervensystems entwickelt. Es zielt besonders auf die Frührehabilitation von Schlaganfallpatienten durch angemessene therapeutische Aktivierung und Förderung sowie psychisch-geistige Unterstützung ab. Ergänzt werden Pflege und Therapie durch integrierende und rehabilitierende Behandlungskonzepte wie Physiotherapie, Ergotherapie, Sprach- und Neuropsychologie. 

  • Station Station NE1 mit Stroke Unit
  • Fachbereich(e) Neurologie und Schmerztherapie
  • Lage Haus 100, 1. Etage
  • Telefon (030) 54 72 42 15
  • E-Mail ne1@keh-berlin.de
  • Erreichbarkeit 8 - 20 Uhr



Informationen zur Aufnahme

Für eine Aufnahme als stationärer Patient erhalten Sie in der Regel eine Einweisung von Ihrem behandelnden Arzt. Bitte melden Sie sich bei Ihrer Ankunft beim Pflegepersonal auf der Station. Unser Team informiert Sie dann über das weitere Vorgehen, zeigt Ihnen Ihr Zimmer und erläutert Ihnen den Tagesablauf und, soweit schon bekannt, die geplanten Untersuchungen.