Notaufnahme: 030 5472 30 02

 

Herzbergstraße 79, 10365 Berlin, Tel.: 030 5472-0, Fax: 030 5472-2000

Leitbild

1. Über uns selbst

Als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im evangelischen Krankenhaus arbeiten wir auf der Grundlage des christlichen Glaubens. Jeder Mensch ist für uns ein Geschöpf Gottes und daher eine unverwechselbare Persönlichkeit mit unverlierbarer Würde. Ärztliche Hilfe, pflegerische Zuwendung und seelsorglicher Beistand sind für uns spürbare Zeichen der Menschenliebe Gottes.

2. Unser Angebot

Wir sind ein Krankenhaus der Regelversorgung und arbeiten darüber hinaus auf einigen Gebieten der Hochleistungsmedizin. Als Akademisches Lehrkrankenhaus der Charité sind wir an der Ausbildung der Heilberufe beteiligt. Durch die Einbindung unserer Klinik in die medizinische Forschung, sowie die abteilungsübergreifende Verbindung von Kompetenz für körperliche, psychische und epileptologische Erkrankungen können wir auch komplexe Krankheitsbilder diagnostizieren und therapieren. Enge Zusammenarbeit mit niedergelassenen Ärzten und anderen medizinischen Einrichtungen, mit Angehörigengruppen und Selbsthilfeorganisationen sowie Betreuungseinrichtungen unterstützen Vorbeugung und Nachsorge.

3. Qualität und menschliche Zuwendung

Erhaltung von Lebensqualität ist für uns heraus ragendes Ziel unserer Arbeit. Der Patient bestimmt die Ziele der Behandlung. Wir geben aus unserem Wissen und unserer Erfahrung den Rat dazu. Festlegungen in der Patientenverfügung sind für uns verbindlich. Persönliche Zuwendung bei professioneller Pflege sind uns unverzichtbar. Unser Seelsorgeteam unterstützt bei der Bewältigung der besonderen Lebenssituation im Krankenhaus, um Kräfte für den Heilungsprozess zu aktivieren. Bei schwierigen therapeutischen Entscheidungen steht den Betroffenen und ihren Angehörigen sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unser Ethik-Komitee beratend zur Seite. Durch das Beschwerdemanagement ist sichergestellt, dass Patientenbeschwerden umgehend nachgegangen wird.

4. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Hohe Motivation und Zufriedenheit am Arbeitsplatz sind uns wichtige Aspekte für eine gute Behandlung. Wir ermutigen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verantwortlich und partnerschaftlich zu handeln und Anregungen und Vorschläge zur Verbesserung der Patientenversorgung sowie des Betriebsablaufes einzubringen. Unsere qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der verschiedenen Berufsgruppen arbeiten eng zusammen, um den Behandlungsverlauf bestmöglich abzustimmen. Eine gründliche und systematische Einarbeitung sowie regelmäßige Fortbildung sichern eine hohe Qualität der Behandlung auf dem neusten Stand der Erkenntnisse. Mit Angeboten der Verkündigung, der Seelsorge, der Weiterbildung in geistlichen und diakonischen Themen fördern wir unter unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Identifikation mit unserem Auftrag und Menschenbild.

5. Ökonomie und Ökologie

Die Transparenz von Kosten und Leistungen ist ein unerlässlicher Bestandteil unserer Arbeit. Eine Leistungsbegrenzung aufgrund des Alters, der sozialen Herkunft oder wegen einer Behinderung lehnen wir ab. Wir gehen mit den uns zur Verfügung stehenden finanziellen Mitteln und Sachgütern sorgsam um. Unseren Dienst versehen wir in Verantwortung gegenüber Gottes guter Schöpfung.