Notaufnahme: 030 5472 30 02

 

Herzbergstraße 79, 10365 Berlin, Tel.: 030 5472-0, Fax: 030 5472-2000

Spezialsprechstunde für Kinder und Jugendliche mit einer geistigen Behinderung

Visual E. (16Jahre) „Wenn ich groß bin – Polizist, Familie, Freiwillige Feuerwehr“

Auch Kinder und Jugendliche mit Intelligenzminderung entwickeln psychische Störungen und Verhaltensprobleme. Ein Teil der Patienten ist in der Selbstwahrnehmung, der Körperwahrnehmung, der Wahrnehmung von Schmerz und oft auch der Kommunikationsfähigkeit eingeschränkt, so dass die Möglichkeit zur Mitwirkung am diagnostischen und therapeutischen Prozess beeinträchtigt sein kann.

In unserer Sprechstunde bieten wir daher eine fundierte kinder- und jugendpsychiatrische und psychotherapeutische ambulante Betreuung, welche die vorhandenen Bedürfnisse, Fähigkeiten und Einschränkungen von Kindern und Jugendlichen mit einer geistigen Behinderung besonders berücksichtigt.

Bei Bedarf und Wunsch kann ein umfangreiches Netzwerk aus Humangenetik, Kinderklinik, Epileptologie (Anfallserkrankungen), Eingliederungshilfe, Ergotherapie, Logopädie und Patholinguistik (Kommunikationshilfen) zur Hilfe hinzugezogen werden.

Unsere Patienten werden oftmals durch verschiedene Helfer unterstützt. Wir gehen davon aus, dass ein Austausch zwischen den Helfern und Familie sinnvoll ist, um wieder mehr Stabilität für die Kinder und Jugendlichen zu erreichen. Daher sind wir bei Zustimmung der sorgeberechtigten Eltern sehr daran interessiert mit allen Beteiligten zusammen zu arbeiten.

 

Die Vorstellung in der Ambulanz erfolgt nach telefonischer Terminabsprache.