AG Forschung

Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Erwachsenenalters

AG Forschung

Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Erwachsenenalters

Die Abteilung für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik hat es sich zum Ziel gesetzt, die psychiatrisch-psychotherapeutische Versorgung nach neuesten Erkenntnissen der Wissenschaft zu gestalten, um eine optimale Versorgung der Patientinnen und Patienten zu gewährleisten. Dazu gehört auch, die eigene Arbeit stets im Rahmen wissenschaftlicher Forschungsprojekte in der Versorgungsrealität zu überprüfen. Um alle laufenden Forschungsprojekte des Fachbereichs zu bündeln und stetig neue Projekte planen und umsetzen zu können, wurde im Frühjahr 2022 die AG Forschung gegründet.


Über uns

Ziele

Die AG verfolgt folgenden Ziele:

  • stetige Verbesserung der Versorgung psychisch kranker Menschen
  • niedrigschwellige Versorgungsangebote für Menschen mit unterschiedlichen psychischen Erkrankungen
  • Etablierung neuer wissenschaftlich fundierter Behandlungskonzepte
  • Evaluierung neuer und bestehender Versorgungskonzepte
  • Forschung in der Versorgungsrealität

Team

Dr. rer. nat.
Mareike Samaan
Leitende Psychologin Profil
Johannes Scheidemann
Psychologische Leitung P4 Profil
Dr. phil.
Karoline Groppe
Psychologische Leitung Tagesklinik Hohenschönhausen Profil
Dr. rer. medic.
Justus Berger
Psychologe P2 Profil
Dr. med.
Ronald Burian
Oberarzt CPC Profil
Marie-Alice Müller
Psychologin Tagesklinik am Landschaftspark Profil

Aktuelle Projekte

Laufend 
  • Evaluation des Einsatzes von Psycholog:innen in der Rettungsstelle
In Planung 

Effectiveness-Studien

  • Wirksamkeit einer stationsübergreifenden Skills-Gruppe für Patientinnen und Patienten mit Borderline-Persönlichkeitsstörung
  • Wirksamkeit einer KVT-spezifischen Angstbehandlung im naturalistischen teilstationären Setting
  • Wirksamkeit von ACT vs. KVT für Patientinnen und Patienten mit depressiven Störungen im teilstationären Setting
  • Wirksamkeit einer ACT-basierten tagesklinischen Behandlung für chronische Schmerzen und komorbide psychische Störungen
  • Wirksamkeit einer ACT-basierten tagesklinischen Behandlung bei Patientinnen und Patienten mit Diabetes mellitus und komorbiden psychischen Störungen

Prozessbasierte Studie

  • Faktoren zum Einfluss auf Erfolg/Misserfolg einer vollstationären Behandlung für Patientinnen und Patienten mit depressiver Störung und komorbiden Erkrankungen

Qualitative Studien

  • Umgang von Psychotherapeutinnen und -therapeuten mit akuten Krisensituationen im ambulanten Behandlungssetting
  • Effekte einer ACT-basierten tagesklinischen Behandlung in Muttersprache bei Patientinnen und Patienten mit vietnamesischem Migrationshintergrund (z. B. auch im Vergleich zu deutschsprachigen Patientinnen und Patienten)
  • Veränderungen im Umgang mit Diabetes mellitus durch eine ACT-basierte tagesklinische Behandlung
  • Veränderungen im Umgang mit Körperbeschwerden durch eine ACT-basierte tagesklinische Behandlung bei körperlichen Belastungsstörungen

Abgeschlossene Projekte

  • Wirksamkeit der Akzeptanz- und Commitmenttherapie im stationären Setting 

Zum Paper (Englisch) Zum Artikel Mehr

Kontakt

Sie haben Fragen zu unseren Projekten oder möchten sich gerne im Rahmen einer Abschluss- oder Promotionsarbeit in eines der laufenden Projekte einbringen? Dann wenden Sie sich gerne an unser Sekretariat.

Sekretariat Erwachsenenpsychiatrie
Mandy Mitschke

T (030) 54 72 48 02
F (030) 54 72 29 36
E-Mail senden

Mehr