Notaufnahme: 030 5472 30 02

 

Herzbergstraße 79, 10365 Berlin, Tel.: 030 5472-0, Fax: 030 5472-2000

Seelsorge in unserem Krankenhaus

Visual Zeichen der Krankenhausseelsorge

Ein Aufenthalt im Krankenhaus ist oft mit angst- und sorgenvollen Fragen verbunden: Wie geht es mit mir weiter? Wird mir geholfen? Werde ich wieder gesund? Geht zu Hause ohne mich alles einen guten Weg? Welche Untersuchungen erwarten mich? Wie geht es mit mir weiter? Wird mir geholfen? Werde ich wieder gesund? Geht zu Hause ohne mich alles einen guten Weg? Welche Untersuchungen erwarten mich?

Manchmal sind die Sorgen so drängend, dass sie eine effektive Behandlung behindern und einer Heilung im Wege stehen können. Wir bieten Ihnen an, Sie mit diesen Fragen nicht alleine zu lassen. Ein Gespräch kann die Behandlung hilfreich unterstützen. Es kann: Sie entlasten, das innere Durcheinander sortieren, einen Ausweg aus einer möglichen Krise suchen, die Selbstachtung stärken.

Die Seelsorgenden möchten durch einfühlsames Zuhören eine vertrauensvolle Gesprächsatmosphäre schaffen. Gemeinsam können wir beten, gegebenenfalls mit Gott streiten, Trost suchen.

Auch wenn Sie keiner Religionsgemeinschaft angehören, können Sie uns in Anspruch nehmen. Angehörigen und den Mitarbeitenden des KEH stehen wir ebenfalls zur Verfügung.

 

 

Hinweis

Auf dieser Seite verwenden wir zur besseren Lesbarkeit das generische Maskulin. Damit meinen wir stets sämtliche Geschlechter.