Notaufnahme: 030 5472 30 02

 

Herzbergstraße 79, 10365 Berlin, Tel.: 030 5472-0, Fax: 030 5472-2000

Ziele und Aufgaben

Seelsorge ist Bestandteil im Behandlungssystem

Sie bemüht sich um Verständigung zwischen Erfahrungen des Glaubens und pflegerisch-therapeutischen Maßnahmen.

Seelsorge fördert die Wechselwirkung zwischen Heil und Heilung.

Seelsorge will religiöse Fehldeutung von Krankheiten korrigieren.

Seelsorge unterstützt, begleitet und ergänzt die therapeutischen Maßnahmen.

Die Seelsorge leistet einen Beitrag zur Krankenhauskultur. Sie sorgt für die "Seele des Hauses". Damit unterstützt sie eine gute Atmosphäre und gedeihliches Miteinander.

Seelsorge schafft durch einfühlsames Zuhören eine vertrauensvolle Gesprächsatmosphäre.

Seelsorge nutzt Erkenntnisse aus Theologie und Psychologie für ihre Arbeit.

 

Rückmeldungen an die Seelsorge

Die intensivste Rückmeldung geschieht durch Angehörige und Patienten im Gespräch.

In Schreiben oder durch die Nutzung unseres Kontakformulars auf unserer Homepage können Sie uns jederzeit Ihre Meinung mitteilen.

In Patientenbefragungen wird nach Zufriedenheit mit der seelsorglichen Begleitung gefragt, sofern diese gewünscht war.

Rückmeldungen werden in der monatlichen Theologenrunde besprochen. Dabei erfolgt eine regelmäßige Auswertung der gewonnenen Ergebnisse.