Notaufnahme: 030 5472 30 02

 

Herzbergstraße 79, 10365 Berlin, Tel.: 030 5472-0, Fax: 030 5472-2000

Ethik-Beratung

Die ständig fortschreitende Entwicklung in der Medizin bietet immer neue Möglichkeiten, Menschen am Leben zu erhalten, die noch vor wenigen Jahren an ihrer Krankheit oder Verletzung gestorben wären. Damit erhalten viele Menschen eine neue Chance zum Leben, die oft dankbar ergriffen wird.

Andererseits entstehen bei Behandlungen auch immer wieder Fragen. Nicht alles, was die Medizin kann, muss für den Patienten auch gut sein. Soll diese Behandlung eingeleitet werden? Soll eine bestimmte Therapie abgebrochen werden? Was ist bei diesem Menschen in seinem Stadium der Krankheit angemessen? Das sind Fragen, mit denen sich Ärzte und Pflegekräfte, aber auch die Betroffenen und ihre Angehören im klinischen Alltag auseinander setzen müssen.

Ethik-Komitee

Im Evangelischen Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge (KEH) arbeitet ein Ethik-Komitee, um bei der Entscheidungsfindung in schwierigen oder strittigen Fällen zu beraten und zu unterstützen.

Das Ethik-Komitee kann von Ärzten und Pflegekräften, aber auch von Patienten und ihren Angehörigen angerufen werden. Das Ethik-Komitee kann während der Behandlung kontaktiert werden, wenn die Frage aufkommt, ob die begonnene Therapie für die Patientin oder den Patienten noch ethisch angemessen ist. Es kann auch vor einer Behandlung angesprochen werden. Es hilft, die medizinischen und pflegerischen Möglichkeiten mit persönlichen und rechtlichen Aspekten, aber auch geistlichen und ökonomischen Gesichtspunkten abzuwägen.

Im Ethik-Komitee wirken Mitarbeitende der unterschiedlichen Abteilungen unseres Hauses mit, die durch externe Expertinnen und Experten unterstützt werden. Es ist in einen Beratungen zur Vertraulichkeit verpflichtet.

  • Auf Anfrage begleitet und unterstützt das Ethik-Komitee mit seinen Empfehlungen Ärztinnen und Ärzte sowie Patientinnen und Patienten und ihr Umfeld bei ihrer Entscheidungsfindung.
  • Das Ethik-Komitee begleitet die Fortbildung der verschiedenen Berufsgruppen des Krankenhauses
    in medizinethischen Fragen.
  • Es berät die Krankenhausbetriebsleitung in ethischen Grundsatzfragen und bei der Entwicklung und
    Fortschreibung von ethischen Leitlinien, sowie bei der inhaltlichen Gestaltung von Informationsmaterial(z.B. Patientenverfügung).

Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich gern an Frau Thorbahn, Theologin und Vorsitzende des Ethik-Komitees wenden über das Büro:

Theologische Geschäftsführung:
Telefon: (030) 54 72 - 21 21
E-Mail: h.thorbahn@keh-berlin.de