Prächirurgische Epilepsiediagnostik und operative Epilepsietherapie

Aufgenommen werden Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit einer fokalen Epilepsie, bei denen mit einer medikamentösen Behandlung keine Anfallsfreiheit erreicht werden kann.

Ziel der Untersuchungen ist die Prüfung, ob ein epilepsiechirurgischer Eingriff möglich ist. Besteht die Indikation, kann dieser Eingriff nach Abschluss der Diagnostik von unserem neurochirurgischen Kooperationspartner, der Klinik für Neurochirurgie der Charité – Universitätsmedizin Berlin, durchgeführt werden.

  • Station Prächirurgische Epilepsiediagnostik und operative Epilepsietherapie
  • Fachbereich(e) Epileptologie
  • Lage Haus 2
  • Telefon (030) 54 72 35 03
  • E-Mail n.wieczorek@keh-berlin.de
  • Erreichbarkeit Montag bis Freitag, 8 – 16 Uhr



Informationen zur Aufnahme

Wenn Sie Fragen zur stationären Aufnahme haben oder einen Aufnahmetermin vereinbaren möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Case Managerin Nicole Wieczorek.