Ausbildung zur Pflegefachfrau oder zum Pflegefachmann

Ausbildung zur Pflegefachfrau oder zum Pflegefachmann

Auf der Suche nach einem abwechslungsreichen Beruf, der nah am Menschen ist? Dann ist die Arbeit als Pflegefachfrau oder Pflegefachmann genau das Richtige für Sie.

Ausbildungsaufbau

Die Ausbildung zur Pflegefachfrau oder zum Pflegefachmann dauert drei Jahre. Sie besteht aus einem praktischen und einem theoretischen Teil. Der praktische Teil wird im KEH oder anderen Kooperationspartnern absolviert, der theoretische Teil in der Pflegeschule am KEH oder einer anderen Kooperationsschule.

Während der Ausbildung erlernen unsere Auszubildenden alle notwendigen fachlichen, sozialen, persönlichen und methodischen Kompetenzen, um eigenständig als Pflegefachfrau oder Pflegefachmann arbeiten zu können. Dabei stehen ein gutes Miteinander von Lehrenden und Lernenden für uns im Mittelpunkt. Durch Gruppenarbeiten, gemeinsame Veranstaltungen und Rüstzeiten wird der Kurszusammenhalt gefördert und gefestigt. Hinzu kommen die regelmäßigen Lerngespräche zwischen Lehrenden und Auszubildenden, die zur Reflexion, zur Optimierung der Leistungen und der Beurteilung der persönlichen Kompetenzen der Auszubildenden führen sollen. So werden Kommunikationsmethoden, Teamfähigkeit und Konfliktmanagement gefördert.

Ausbildungsziele

Am Ende der Ausbildung steht die staatliche Prüfung zur Pflegefachfrau oder zum Pflegefachmann. Sie besteht aus einem schriftlichen, mündlichen sowie praktischen Anteil. Anschließend können Sie Menschen aller Altersstufen in akuten, dauerhaft stationären oder ambulanten Pflegesituationen begleiten.

Ausbildungsbeginn

Die Ausbildung beginnt am 1. Oktober eines jeden Jahres.

Ausbildungsdauer

Die Ausbildung dauert 3 Jahre.

Zugangsvoraussetzungen

Um eine Ausbildung als Pflegefachfrau oder Pflegefachmann zu beginnen, brauchen Sie:

  • Abitur
  • Fachhochschulreife
  • Mittlerer Schulabschluss oder ein als gleichwertig anerkannter Schulabschluss
  • Hauptschulabschluss mit anschließender zweijähriger Berufsausbildung oder mit einer Ausbildung in Assistenz- oder Helferberufen von einjähriger Dauer

Hinzu kommen:

  • gesundheitliche Eignung (körperliche und psychische Belastbarkeit)
  • gutes Kommunikationsverhalten
  • Erfahrungen aus Pflegepraktika in einer stationären oder ambulanten Einrichtung

Ausbildungsvergütung

Die Ausbildungsvergütung ist tariflich geregelt und entspricht den Arbeitsvertragsrichtlinien des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (AVR DWBO).

Sie beträgt ab 1. Oktober 2022

  • 1. Ausbildungsjahr: 1.231 Euro
  • 2. Ausbildungsjahr: 1.310 Euro
  • 3. Ausbildungsjahr: 1.415 Euro

Vorteile für Auszubildende

Ausbildung aus einer Hand: Absolvieren Sie Ihre praktische Ausbildung im Evangelischen Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge und die theoretische Ausbildung an der klinikeigenen Pflegeschule. Dabei haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, jungen Menschen eine fachlich fundierte und von christlichen Werten geleitete Ausbildung zu vermitteln. Auszubildende haben die Möglichkeit, kostengünstig Wohnheimzimmer aus dem Gelände des KEH zu mieten.

Wohnheim

Einzureichende Unterlagen

Die Bewerbung sollte folgende Unterlagen umfassen
  • Bewerbungsanschreiben
  • aktuelles Zeugnis bzw. Abschlusszeugnis
  • Beurteilung eines Pflege-Praktikums
  • Lebenslauf
  • polizeiliches Führungszeugnis
  • ärztliches Attest
  • zwei Passbilder
  • falls vorhanden: Tauf-, Konfirmation- und/oder Firmurkunde
Von Bewerberinnen und Bewerberbern ohne deutsche Staatsbürgerschaft werden zusätzlich benötigt
  • Gleichwertigkeitsbescheinigung der zuständigen Senatsverwaltung zum Schulabschluss-Zeugnis
  • Nachweis über Deutsch-Sprachkurse, mindestens Sprachniveau B2
  • Nachweis über Ihren Aufenthaltsstatus und Arbeitserlaubnis

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an pflegeschule@keh-berlin.de

Jetzt bewerben

Bewerbungsschluss

Bewerbungsschluss ist der 15. September des jeweiligen Jahres.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an pflegeschule@keh-berlin.de

Jetzt bewerben

Kontakt

Schulleitung
Katharina Gottwald
Leitung Pflegeschule Profil

Sekretariat

Sekretariat Pflegeschule
Dana Hauf

T (030) 54 72 51 01
E-Mail senden

Mehr
Bewerbung Pflegeschule

E-Mail senden

Mehr