Notaufnahme: 030 5472 30 02

 

Herzbergstraße 79, 10365 Berlin, Tel.: 030 5472-0, Fax: 030 5472-2000

Psychologiepraktika

In Abteilung für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie für Kinder und Jugendliche können Studenten der Psychologie ihr Praktikum sowohl in der Institutsambulanz als auch in einer unserer Tageskliniken für Jugendliche absolvieren. Ihr Praktikum kann in Voll- und Teilzeit absolviert werden und sollte eine Mindestdauer von 8 Wochen haben. Zum Zeitpunkt des Praktikums muss eine Immatrikulation vorliegen.

Was Sie bei uns erwartet

Während eines Praktikums in der psychiatrischen Institutsambulanz für Kinder und Jugendliche können Sie die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zwischen 4 bis 18 Jahren begleiten. Dabei haben Sie die Gelegenheit ein breites Spektrum an kinder- und jugendpsychiatrischen Störungsbildern kennen zu lernen.

Wir ermöglichen Ihnen die Teilnahme an Erstkontakten mit Familien, Einblicke in die ambulante Diagnostik und die ambulante Weiterbehandlung bei psychischen Störungen (ambulante und (teil-)stationäre Kinder- und Jugendpsychiatrische Behandlung), aber auch die Zusammenarbeit mit der Jugendhilfe und dem Schulsystem. Außerdem bieten wir die Möglichkeit der Teilnahme an verschiedenen Spezialsprechstunden (Psychosomatik, fetale Alkoholspektrumsstörung, Tic/Tourette) und den Einblick in die Arbeit weiterer Berufsgruppen (Sozialdienst, Logopädie) unseres multiprofessionellen Teams.

Unser Anliegen ist während der Praktikumszeit ein enger Austausch mit dem Mentor, aber auch allen weiteren Mitgliedern in unserem kleinen Team. Mit unserer strukturierten Einarbeitung bieten wir Ihnen einen schrittweisen Einstieg in Ihre Praktikumstätigkeit. In gemeinsamer Absprache kann eine erste selbständige Durchführung psychodiagnostischer Verfahren unter Supervision erfolgen.

Ein Praktikum in unserer Tagesklinik für Jugendliche ermöglicht Ihnen erste Einblicke in die Arbeit eines multiprofessionellen Teams, dass den Patient*innen ein vielfältiges therapeutisches Angebot aus Psychotherapie, Ergotherapie, Musiktherapie, Kunsttherapie und Pädagogik anbietet. Die Jugendlichen durchlaufen zu Beginn der Behandlung u.a. eine umfassende störungsspezifische, psychologische Diagnostik. Die angewandten diagnostischen Verfahren können Sie kennenlernen und in Absprache auch selbständig durchführen. Sie werden unsere Patient*innen sowohl im Stationsalltag als auch in gruppentherapeutischen Angeboten begleiten. In wöchentlichen Besprechungen tauscht sich das Therapeutenteam zum Behandlungsverlauf der Patient*innen aus. Auch hieran können Sie teilnehmen, um die vielfältigen Ansätze in der Zusammenarbeit mit den Jugendlichen kennen zu lernen. Für die gesamte Zeit des Praktikums steht Ihnen ein Mentor zur Seite.

Wir wünschen uns von Ihnen das Interesse an der Arbeit in der Ambulanz bzw. der Tagesklinik, eine offene und wertschätzende Haltung gegenüber den Patient*innen und ihren Familien und die Fähigkeit uns bei Fragen auch selbständig anzusprechen.

Bewerbungen werden nur in digitaler Form berücksichtigt. Enthalten sein sollten: Anschreiben mit gewünschtem Einsatzort, Lebenslauf, Immatrikulationsbescheinigung, ggf. Praktikumszeugnisse. Das Praktikum ist unentgeltlich, jedoch werden Essensmarken zur Verfügung gestellt.

Wir freuen uns auf Sie.

Kontakt

Wenn Sie Fragen oder Interesse an einem Praktikum in unserer Abteilung haben, wenden Sie sich bitte an:

Frau Krüger

Chefarztsekretariat

E-Mail: k.krueger@keh-berlin.de

Tel.: 030 / 54 72 38 01
Fax: 030 / 54 72 29 92 08

 

 

COVID-19: Häufige Fragen zum Klinikaufenthalt

Hinweis

Auf dieser Seite verwenden wir zur besseren Lesbarkeit das generische Maskulin. Damit meinen wir stets sämtliche Geschlechter.