Notaufnahme: 030 5472 30 02

 

Herzbergstraße 79, 10365 Berlin, Tel.: 030 5472-0, Fax: 030 5472-2000

25.10.2018

Klinische Kodierfachkraft / DRG-Manager (m/w) für die Somatik

Wir suchen zur Verstärkung unseres DRG/MDK- Management –Teams in der Abteilung operatives Medizincontrolling zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Klinische Kodierfachkraft / DRG-Manager (m/w) für die Somatik

Ihre Aufgaben: interessant, vielseitig und verantwortungsvoll

  • Fallbegleitendes Kodieren, auch fachabteilungsübergreifend (Unterstützung bei der Belegungs- und Verweildauersteuerung, Beratung und Schulung der Ärzte und Pflegekräfte im Hinblick auf die laufende Dokumentation, uvm.)
  • Selbständige Kodierung aller stationären Behandlungsfälle nach den amtlichen ICD- und OPS-Katalogen entsprechend den Deutschen Kodierrichtlinien, sowohl im Verlauf als auch bei Fallabschluss für eine zeitnahe Fallabrechnung
  • Mitarbeit bei der Bearbeitung von Kostenträgeranfragen und Zusammenarbeit mit dem Patientenmanagement
  • Durchführung des MDK-Verfahrens (fristgerechter Versand angeforderter Unterlagen, Vorbereitung und Durchführung von Falldialogen, Fallgesprächen und Abfassen von MDK-Widersprüchen)
  • Mitwirkung bei der Gestaltung von Arbeitsprozessen des DRG/MDK-Management; enge interdisziplinäre Zusammenarbeit

Ihr Profil: ausgebildet und berufserfahren

  • Möglichst abgeschlossene Ausbildung in einem medizinischen Assistenzberuf
  • Ausbildung zum/zur klinischen Kodierfachkraft
  • Möglichst Berufserfahrung in der klinischen Dokumentation und Kodierung im Krankenhaus
  • Fundierte Kenntnisse des DRG-Systems, der Kodierrichtlinien und der Systematik der Klassifikationen ICD-10 und OPS
  • Sicherer Umgang mit Microsoft-Office-Anwendungen (Word, Excel, Power-Point, Outlook)
  • Erfahrung im Umgang mit KIS-Systemen (idealerweise Nexus medicare, elektronische Patientenakte erwünscht) und SAP-ISH
  • Möglichst Erfahrung in der selbständigen Bearbeitung von MDK-Prüfungen nach § 275 SGB V, § 17c KHG und PrüfVV
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Hohes Maß an Eigeninitiative, selbständige Arbeitsweise, sicheres Auftreten
  • Interesse an Projektarbeit, hohe Lernbereitschaft

Das Besondere an uns: Die Vielfalt und die attraktiven Arbeitsbedingungen

  • Gute Arbeitsatmosphäre in Zusammenarbeit mit überschaubaren, erfahrenen, berufsgruppenübergreifenden und leistungsorientierten Teams
  • Interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten für Ihre Entwicklung
  • Eine Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR) des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (DWBO)
  • Urlaub über dem gesetzlichen Mindesturlaub sowie zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • Möglichkeit einer kostenpflichtigen Betreuung Ihrer Kinder in unserer nahe gelegenen Kita
  • Zahlreiche interne Veranstaltungen und Angebote für unsere Mitarbeiter: u. a. Gesundheitstage mit wechselnden Themen, diverse Sportangebote, Sommerfest und vieles mehr
  • Die Möglichkeit ein Job Ticket zu erwerben
  • Eine reizvolle Lage an der Peripherie der Berliner Innenstadt, inmitten des Landschaftsparks Herzberge mit idealer Anbindung an das Netz der Öffentlichen Verkehrsmittel in Berlin

Als Mitgliedseinrichtung des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (DWBO) wünschen wir von den Bewerbern, dass sie den christlichen Charakter unseres Hauses mittragen

Ihr Angebot: Eine überzeugende Bewerbung – Wir freuen uns auf Sie!

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen per Mail an: bewerbung@keh-berlin.de.

Wenn Sie sich schriftlich bewerben möchten, bitte an folgende Adresse: Evangelisches Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge Personalabteilung, Herzbergstraße 79, 10365 Berlin.

Haben Sie noch Fragen? Melden Sie sich gerne bei uns!

Frau Ratzka, Leitung operatives Medizincontrolling, steht Ihnen gerne unter der Rufnummer 030/5472-2344 zur Verfügung.