Notaufnahme: 030 5472 30 02

 

Herzbergstraße 79, 10365 Berlin, Tel.: 030 5472-0, Fax: 030 5472-2000

Kooperationen

Visual Ultraschalldiagnostik

Durch die enge Zusammenarbeit mit onkologischen Arztpraxen können unsere Patienten mit Tumorleiden bereits vor operativen Eingriffen in die Behandlungsabläufe gemäß den S-3 Leitlinien der Deutschen Krebsgesellschaft und der AWMF eingebunden werden.

Die Leitlinien sind auch Grundlage für die Durchführung multimodaler Therapien (Chemotherapie und/oder Strahlentherapie vor bzw. nach einer Operation), mit dem Ziel, die besten Heilungsvoraussetzungen zu schaffen.

Anwendung findet diese Zusammenarbeit in regelmäßigen Tumorkonferenzen unter Mitwirkung von Kollegen der Gastroenterologie, Viszeralchirurgie, Hämatologie/Onkologie, Radiologie, Strahlentherapie und Pathologie.

In enger Kooperation mit dem Charité Comprehensive Cancer Center werden regelmäßige Video-Tumorkonferenzen zur spezifischen Fragestellungen durchgeführt.

Die Nachsorge nach einem operativen Eingriff bei Tumorerkrankungen erfolgt gemeinsam mit den einweisenden Hausärzten und onkologischen Schwerpunktpraxen.

Poststationäre Betreuung ist auch durch unsere Ambulanz gegeben.

Hilfestellung im Nachsorgeprozess leisten Ernährungsberatung und Stomatherapie sowie psychosomatische und psychoonkologische Begleitung in enger Zusammenarbeit mit der Abteilung für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des KEH.