Notaufnahme: 030 5472 30 02

 

Herzbergstraße 79, 10365 Berlin, Tel.: 030 5472-0, Fax: 030 5472-2000

04.01.2016

Station P1

Zentrum für Allgemeinpsychiatrie und Suchtmedizin (ZAS), Haus 8

Visual Haus 8, Station P1

Auf der Station P1 werden vorrangig Menschen mit psychotischen Störungen behandelt. Besondere Berücksichtigung finden dabei die Bedürfnisse junger Erwachsener, die erstmalig an Schizophrenie erkrankt sind, sowie Patienten mit psychotischen Störungen, die durch akuten oder chronischen Drogenmissbrauch verursacht wurden. Darüber hinaus bestehen spezielle Therapieangebote für Patienten mit psychotischer Symptomatik.

Die Grundlage bildet die medikamentöse Behandlung mit überwiegend modernen neuroleptischen Medikamenten.

Weitere wesentliche Therapieschwerpunkte sind gruppentherapeutische Seminare (Psychoedukation). Hier werden  Themen wie z.B. Krankheitskonzept, Symptombewältigungsstrategien, Möglichkeiten des Erkennens und Reagierens auf Frühwarnsignale, Umgang mit psychosozialem Stress, Erstellen eines Notfallplanes, Umgang mit Drogen und Genussmitteln sowie Umgang mit Stigmatisierung besprochen. Das Therapieangebot beinhaltet

  • Psychoseseminare
  • Medikamentenseminare
  • Metakognitives Training zur Verbesserung der Wahrnehmungsfähigkeit
  • Soziales Kompetenztraining
  • Sozialberatung
  • Ergotherapie
  • Bewegungstherapie und Musiktherapie.

Das Bezugspflegesystem sorgt dafür, dass jeder Patient einen direkten Ansprechpartner hat.

Einen hohen Stellenwert in der multiprofessionellen Teamarbeit hat das enge Zusammenwirken mit den Angehörigen in Form von Beratung, Familienhelferkonferenzen und Angehörigengruppen sowie die Kooperation mit komplementären psychosozialen Einrichtungen, um Tagesstruktur, Beschäftigungsangebote und Wohnperspektiven für unsere Patienten vorzubereiten.

Ausstattung

Die Station verfügt insgesamt über 26 vollstationäre und tagesklinische Behandlungsplätze. Für die Akutversorgung gibt es auf der Station einen geschützten Bereich mit sechs Behandlungsplätzen für Patienten in akuten psychotischen Krisen.

Zu der im Erdgeschoss befindlichen Station gehört ein eigener Therapiegarten mit direktem Zugang von der Station aus. Alle Patienten der Station können die Sonnenterrasse, die weitläufige Rasenfläche und auch Fußball- und Tischtennismöglichkeiten im hauseigenen Garten zu Erholungszwecken und Reizabschirmung nutzen.

 

 

Kontakt

Oberärztliche Leitung
OÄ Cornelia Klinger

Pflegerische Gruppenleitung
Henriette Kebelmann-Körner

Stationspsychologin
Dipl. Psych. Judith Brade, Psychol. Psychotherapeutin

E-Mail: s.p01@keh-berlin.de
Tel.: (030) 54 72 58 30

Sekretariat:  Carola Ernst

E-Mail: c.ernst@keh-berlin.de

Tel.: (030) 54 72 58 61
Fax: (030) 54 72 29 98 61