Notaufnahme: 030 5472 30 02

 

Herzbergstraße 79, 10365 Berlin, Tel.: 030 5472-0, Fax: 030 5472-2000

03.02.2015

Chirurgisches Behandlungszentrum für Menschen mit Behinderung

Das Angebot richtet sich an Menschen mit Behinderung, bei denen ein chirurgischer Eingriff  notwendig wird. Bei der Behandlung werden den Besonderheiten in Bezug auf Milieu und den besonderen Umgang mit unbekannten beängstigenden Situationen Rechnung getragen. Ärztliche, pflegerische und therapeutische Mitarbeiter sind für ihre Aufgaben speziell geschult. 

Im chirurgischen Behandlungszentrum für Menschen mit Behinderung finden ausschließlich geplante operative Eingriffe statt.     

Es werden Krankheitsbilder aus dem Bereich der Allgemein- und Viszeralchirurgie sowie Orthopädie und Unfallchirurgie behandelt.

Bei zusätzlichen psychiatrischen Fragestellungen wird die Kompetenz des psychiatrischen Behandlungszentrums in Anspruch genommen.

Die Aufnahme erfolgt mittels Einweisung durch den behandelnden Arzt.

In einem vorbereitenden Termin wird gemeinsam mit dem Patienten und der betreuenden Person die Behandlung besprochen und der individuelle Therapieplan aufgestellt.

 

 

Koordinatorin für Behindertenmedizin

Koordinatorin Monika Steffen

Monika Steffen

E-Mail: m.steffen@keh-berlin.de

Tel.: 030 / 54 72 21 84