Notaufnahme: 030 5472 30 02

 

Herzbergstraße 79, 10365 Berlin, Tel.: 030 5472-0, Fax: 030 5472-2000

13.10.2017

Ausstellung im Rathaus

Unterschrift einfügen

GEMEINSCHAFT VERWIRKLICHEN: MENSCH – NATUR – KUNST

Seit dem 8. September sind im Rathaus Lichtenberg fotografische Impressionen des inklusiven Land Art Workshops „Gemeinschaft verwirklichen: Mensch – Natur - Kunst“ zu sehen. Er fand im Rahmen des Jubiläumsjahres „150 Jahre Bethel“ im Evangelischen Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge statt und wurde filmisch begleitet.
Im Rahmen der Woche der Seelischen Gesundheit (Thema: „Seelische Gesundheit in der digitalen Welt“, 9. - 15. Oktober 2017) war am 11. Oktober um 13.30 Uhr in den Ratssaal zur Uraufführung des Filmes von Regisseurin Andrea Rothenburg eingeladen worden.

 

V.l.n.r. Prof. Dr. Albert Diefenbacher, die Organisatorin Johanna Gernentz und Bezirksbürgermeister Michael Grunst V.l.n.r. Prof. Dr. Albert Diefenbacher, die Organisatorin Johanna Gernentz und Bezirksbürgermeister Michael Grunst
Bezirksbürgermeister Michael Grunst ließ es sich nicht nehmen, die Veranstaltung mit einem Grußwort zu eröffnen. Keine Ausstellung hätte bisher so viel Interesse gefunden, sagte er und er könne das beurteilen, da sich sein Büro auf dem Flur befände. Es sei wichtig, wie in der Woche der seelischen Gesundheit, über Verbesserungen im Zusammenleben von Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen zu sprechen.
Der Chefarzt der Erwachsenenpsychiatrie im KEH, Prof. Dr. Albert Diefenbacher, dankte allen Organisatoren und Teilnehmern und fügte hinzu, der LandArt-Workshop hätte ihn sogar auf die Idee gebracht, eine „ökologische Psychiatrie“ zu initiieren, zumal das KEH-Gelände beste Voraussetzungen und viele Möglichkeiten dafür böte.

 

Regisseurin Andrea Rothenburg sprach von der anfänglichen Skepsis – vor allem wegen des regnerischen Wetters an den Tagen des Workshops. Aber dann hätte sie die Gemeinschaft miterlebt, eine großartige Erfahrung, von der im Film hoffentlich etwas widergegeben wäre. Der sehr lebendige und authentische Film wurde mit viel Beifall honoriert.

Die Ausstellung ist noch bis zum 19. Oktober 2017 im Rathaus Lichtenberg zu besichtigen (Ratssaal und Flure im 1. und 2. Stock).
Rathaus Lichtenberg
Möllendorffstraße 6 , 10367 Berlin-Lichtenberg
(nahe S- und U-Bhf. Frankfurter Allee)

Weitere Informationen: Johanna Gernentz (KEH)
Telefon.: (030) 5472 – 2212
j.gernentz@keh-berlin.de